Sonderthemen   

Veitsmarkt im Zeichen des Fußballs

Fachgeschäfte öffnen am Sonntag von 12.30 bis 17.30 Uhr

Weintrauben, Pfirsiche, Pflaumen oder Himbeeren – die Auswahl ist groß beim Veitsmarkt am Sonntag in Aichach. Von 10 bis 18 Uhr haben die Händler ihre Stände aufgebaut. Die Geschäfte in der Innenstadt und im Gewerbegebiet in Ecknach öffnen von 12.30 bis 17.30 Uhr. Foto: Erich Hoffmann
Weintrauben, Pfirsiche, Pflaumen oder Himbeeren – die Auswahl ist groß beim Veitsmarkt am Sonntag in Aichach. Von 10 bis 18 Uhr haben die Händler ihre Stände aufgebaut. Die Geschäfte in der Innenstadt und im Gewerbegebiet in Ecknach öffnen von 12.30 bis 17.30 Uhr. Foto: Erich Hoffmann
Schwarzrotgold wird der Veitsmarkt am morgigen Sonntag: Gleich mehrere Händler, die nach Aichach kommen, haben sich mit Produkten zum Thema Fußball und Weltmeisterschaft angesagt. T-Shirts, Fahnen, Bälle, Sportlerbilder, Trikots, Vuvuzelas, Russland-Souvenirs – das alles wird es rund ums Rathaus und am Tandlmarkt zu kaufen geben. Eine gute Gelegenheit also, sich mit dem nötigen Outfit einzudecken, um das Fußball- spiel Deutschland-Mexiko zu genießen. Das beginnt um 17 Uhr, und an mehreren Plätzen in der Paarstadt kann man das lang erwartete Match kulinarisch gut versorgt beim Public Viewing verfolgen. Das Wetter scheint geeignet für Freiluft-Gucker:

Um die 20 Grad warm wird es, allerdings bewölkt.

Wer sich entscheidet, die Deutsche Elf vormheimischen Fernseher anzufeuern, kann sich auf dem Veitsmarkt immerhin mit Schmankerl eindecken: Steckerlfisch, Käse, Crêpes, Burger oder Kuchen werden verkauft. Um 10 Uhr öffnen die Fieranten ihre Stände. Gut 100 werden es sein. Einen Riesenansturm, erzählt Marktleiter Karl-Heinz Müller, habe es diesmal gegeben.Weil in ganz Schwaben an diesem Sonntag nur zwei Jahrmärkte stattfinden, hätte man über 250 Anfragen erhalten. Entsprechend vielfältig und hochwertig ist das jetzt zusammengestellte Angebot. Zum Sortiment gehören neben Textilien, Spiel- und Haushaltswaren auch Modeschmuck, Bürsten und (außergewöhnlich) Holzrechen.

Die Fachgeschäfte in der Innenstadt öffnen von 12.30 bis 17.30 Uhr. Eine gute Gelegenheit also, mit der ganzen Familie in Ruhe deren Angebote kennenzulernen. (gw)


Aichach wird Bummelmeile

Liebe Bürgerinnen und Bürger, werte Gäste,

Veitsmarkt im Zeichen des Fußballs Image 2
Märkte tragen erheblich zum Charme und damit zur Aufenthaltsqualität unserer Innenstädte bei. Diese besondere „Marktatmosphäre“ unseres wunderschönen Stadtplatzes kann kein Internet- handel, aber auch kein Einkaufscenter ersetzen. Nicht einmal ansatzweise. Umso mehr freuen wir uns auf den traditionellen Veitsmarkt, zu dem gleichzeitig unsere Geschäfte der Innenstadt ab 12.30 Uhr geöffnet haben. Aichach wird einmal mehr zur „Bummel- und Einkaufsmeile“, ja zur „Wohlfühlzone“, zu der wir wieder zahlreiche Gäste erwarten.

Der „Veitsmarkt“ ist der erste unserer großen Traditionsmärkte in Aichach und er geht zurück auf den Heiligen Vitus. Dieser gilt ja als Nothelfer bei verschiedensten Krankheiten und er war in früherer Zeitmal Namensgeber unserer Stadtpfarrkirche.

Zum Veitsmarkt erwarten wir heuer 100 Fieranten, die ein abwechslungsreiches Sortiment anbieten werden. Wennman so will: Von Haushaltswaren bis Textilien und natürlich auch Spielwaren ist alles geboten. Dazu das breitgefächerte Angebot unserer Innenstadtgeschäfte und die herausragende örtliche Gastronomie, die sich auf Ihren Besuch freuen.

Ein Kinderkarussell am Oberen Stadtplatz wird für Abwechslung bei den kleinen Gästen sorgen.

Es lohnt sich also allemal, sich diesen und die folgenden Marktsonntage fest im Kalender vorzumerken. Denn Aichach hat Charme, Aichach ist lebendig und…Aichach ist einfach „gut beinander“!

Klaus Habermann
Erster Bürgermeister


Fahrradcenter Velo Rosso


Ausführliche Nachrichten aus dem Wittelsbacher Land, aus Bayern und der Welt im E-Paper der Aichacher Zeitung. Hier bestellen.


Veröffentlicht am 22.01.2018 16:06 Uhr



 




 





Datenschutz